Sie sind hier: Französische-Alpen.com → Natur und Landschaft

Natur und Landschaft

Die französischen Alpen erstrecken sich zwischen dem Genfer See im Norden und dem Mittelmeer im Süden entlang des Ostgrenze Frankreichs. Sie sind eine Region voller unterschiedlichster Landschaften und mit einer vielfältigen und faszinierenden Natur. Neben den dichter besiedelten Regionen der französischen Alpen, die sich besonders in den Randregionen und rund um die großen Wintersportgebiete befinden, sind einige Gebiete nur sehr dünn besiedelt und man findet hier Natur pur. Viele Gebiete sind dabei explizit als Naturschutzgebiet ausgewiesen, dazu gibt es insgesamt drei große Nationalparks und fünf Regionale Naturparks in den französischen Alpen.

Bauges

Bauges

Das Gebirgsmassiv bzw. der Regionale Naturpark Massif des Bauges liegt im Nordwesten der französischen Alpen zwischen den Städten Annecy, Chambéry und Albertville.
Beaufortain

Beaufortain

Das Beaufortain-Gebirgsmassiv liegt in den nördlichen französischen Alpen zwischen dem Aravis-Kette im Norden und dem Vanoise-Massiv im Süden, in östlicher Richtung liegt das Mont-Blanc-Massiv, im Westen das Bauges-Massiv.
Queyras

Queyras

Die einzigartige Landschaft zwischen der italienischen Grenze und dem Écrins-Massiv im Département Hautes-Alpes ist gesegnet mit einer vielfältigen Natur und seit 1977 auch als Regionaler Naturpark Queyras ausgewiesen.
© Bastian Wehler, Französische-Alpen.com 2017